Sie sind hier: Startseite Kopie Aktuelles AUSWAHL DES FRIAS FORSCHUNGSSCHWERPUNKTS …

AUSWAHL DES FRIAS FORSCHUNGSSCHWERPUNKTS 2018/19:

Ausgewählt wurde der interdisziplinäre Antrag „Ethische, legale, philosophische und soziale Aspekte der Interaktion zwischen Menschen und autonomen intelligenten Systemen“. Der neue Forschungsschwerpunkt wird sich mit unterschiedlichen Konsequenzen der Mensch-Maschine Interaktionen beschäftigen.

Die interdisziplinär zusammengesetzte Gruppe will dabei untersuchen, welche Herausforderungen die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der autonomen intelligenten Systeme (wie zum Beispiel die Neurotechnologie oder autonome Fahrzeuge) für eine moderne Gesellschaft darstellen. Der Forschungsschwerpunkt ist eine Kooperation von vier Freiburger Wissenschaftlern: dem Neurologen und Neuroethiker Philipp Kellmeyer (Sprecher), der Rechtswissenschaftlerin und Rechtsethikerin Silja Vöneky, dem Computerwissenschaftler Wolfram Burgard, sowie dem Philosophen Oliver Müller. Weitere internationale Experten werden die Gruppe als Fellows oder Gastwissenschaftler verstärken.

Weitere Informationen finden Sie hier.

abgelegt unter: