Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Prof. Dr. Wolfgang … Publikationen (Prof. Dr. W. …

Publikationen (Prof. Dr. W. Kaiser)

I. Monographien

1.) Die Epitome Iuliani. Beiträge zum römischen Recht im frühen Mittelalter und zum byzantinischen Rechtsunterricht (Studien zur Europäischen Rechtsgeschichte 175), Frankfurt am Main 2004. - XXIV, 1006 S., 20 Tafeln

Rezensionen:
D. LIEBS, in: Zeitschrift für Rechtsgeschichte RA 123 (2006), S. 400-412; M. BERTRAM, in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 86 (2006), S. 776-778; TH. GERGEN, in: Francia 34/1 (2007), S. 319-320; vgl. auch Ch. Radding - A. Ciaralli, The Corpus iuris in the Middle Ages, Leiden - Boston 2007, S. 35-65 (passim); P. HAMBLENNE, in: Bulletin codicologique 2007, 2 Nr. 508, S. 216*-218*; s. auch Revue des Études Byzantines 64/65 (2006/7), S. 439.

2.) Authentizität und Geltung spätantiker Kaisergesetze. Studien zu den sogenannten Sacra privilegia concilii Vizaceni (Münchner Beiträge zur Papyrusforschung und antiken Rechtsgeschichte 96), München 2007, XXI, 548 S.

Rezensionen:
A. HASSE-UNGEHEUER, in: Historische Zeitschrift 287 (2008), S. 150-151; TH. RÜFNER, in ZRG RA 126 (2008), S. 514-524; K. ZECHIEL-ECKES, in ZRG KA 95 (2009), S. 623-625.

In Vorbereitung:

1.) Kritische Edition der "Collectio Gaudenziana" (Hs. London, Brit. Mus. add. mss. 46676) für die Monumenta Germaniae Historica, Sektion Leges

2.) Zu einer Sonderüberlieferung der griechischen Novellen: Die Collectio Ambrosiana (Hs. Mailand Bibl. Ambr. L 49 sup.)

II. Herausgeberschaften

1.) Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Romanistische Abteilung (gemeinsam mit Martin Schermaier und Gerhard Thür)

2.) Freiburger Rechtsgeschichtliche Abhandlungen N.F., Berlin 1978 ff., bisher 64 Bde.

3.) Dieter Nörr, Historiae iuris. Gesammelte Schriften, 3 Bände, Goldbach 2004 (gemeinsam mit T. Chiusi und H.-D. Spengler)

III. Aufsätze und größere Lexikonartikel

1.) Streit wegen einer Satisdatio für ein Fideikommiß. Bemerkungen zu einer Inschrift aus Prusias ad Hypium (IK 27, 139), in: ZPE 86 (1991), S. 163-181.
online

2.) Digestenentstehung und Digestenüberlieferung, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte (ZRG), Romanistische Abteilung (RA) 108 (1991), S. 330-350.
online

3.) Art. Digesten (Überlieferung), in: Realenzyklopädie der Altertumswissenschaften Der Neue Pauly (Fachgebiet 37: Rezeption des Rechts); Bd. 13, Stuttgart-Weimar 1999, Sp. 845-852.

4.) Zum Aufbewahrungsort des Codex Florentinus in Süditalien, in: F. THEISEN - W. E. VOSS (Hgg.), Glosse, Summe, Kommentar. Juristisches und Rhetorisches aus Kanonistik und Legistik (Osnabrücker Schriften zur Rechtsgeschichte 2, 1), Osnabrück 2000, S. 95-124.
online

5.) Die hundertjährige Verjährung zugunsten der römischen Kirche, in: ZRG, Kanonistische Abteilung (KA) 85 (1999), S. 60-103.
online

6.) Zur Rekonstruktion einer vornehmlich bußrechtlichen Handschrift aus Bobbio (Hs. Vat. lat. 5751 ff. 1-54v + Hs. Mailand, Bibl. Ambr. G. 58 sup. ff. 41r-64v), in: ZRG KA 86 (2000), S. 538-553.
online

7.) Zur Herkunft des Codex Florentinus. Zugleich zur Florentiner Digestenhandschrift als Erkenntnisquelle für die Redaktion der Digesten, in: A. SCHMIDT-RECLA - E. SCHUMANN - F. THEISEN (Hgg.), Sachsen im Spiegel des Rechts, Köln, Weimar 2001, S. 37-55.
online

8.) Schreiber und Korrektoren des Codex Florentinus, in: ZRG RA 118 (2001), S. 133-219.
online

9.) Burgundisches Ehegüterrecht in der Hs. Berlin Staatsbibl. lat. fol. 269 (f. 39r)? Zu einem unbekannten Fragment eines Gesetzes über das Schicksal der Eheschenkung beim Tod des Ehemannes, in: ZRG RA 119 (2002), S. 212-246.
online

10.) Art. "Volksrecht", in: Der Neue Pauly Bd. 12, 2 (2002), Sp. 303-306.

11.) Financing of Building Projects by Roman Bankers in Delos - About an Honorary Decree for Marcus Minatius Romanus, Balcan legal studies (2003), S. 22-23.

12.) Berytos and Bologna - Some remarks on Fritz Pringsheim, in: SP. FLOGAITIS - A. PANTÉLIS (Hgg.), The Eastern Roman Empire and the Birth of the Idea of State in Europe/ L'Empire romain d'Orient et la genése de l'idée d'Etat en Europe (European Public Law Series 80), Athen 2005, S. 343-352

13.) Vertragspraxis in der Spätantike - Zu den Grundstücksabgrenzungen in den Tablettes Albertini, in: W. ERNST - E. JAKAB (Hgg.), Usus antiqui Juris Romani. Antikes Recht in lebenspraktischer Anwendung, Berlin - Heibelberg 2005, S. 111-125.
online

14.) Beobachtungen zur Collectio Corbeiensis und zur Collectio Bigotiana, (Hs. Paris BN lat. 12097 und Hs. Paris BN lat. 2796), in: ZRG KA 92 (2006), S. 63-110
online

15.) Freigeboren oder freigelassen - Der "Prozeß der Iusta", in: U. FALK - M. LUMINATI - M. SCHMOECKEL (Hgg.), Fälle aus der Rechtsgeschichte, München 2008, S. 29-44.

16.) Wandlungen im Verständnis der Epitome Iuliani von der Spätantike bis zur Gegenwart, in: M. AVENARIUS (Hg.), Hermeneutik der Quellentexte des Römischen Rechts, Köln 2008, S. 300-353.
online

17.) Paläographische Beschreibung des Codex Wallrafianus 328, in : M. AVENARIUS (Hg.), Die Institutionenhandschrift der Sammlung Wallraf im Historischen Archiv der Stadt Köln. Faksimile-Edition mit Kommentar, Köln 2008, S. 9-14.

18.) Nachvergleichungen von Novellen- und Codexzitaten in einer frühmittelalterlichen Sammlung mit Exzerpten aus dem Register Gregors d. Gr. (Reg. 13, 49 [50]), in: ZRG RA 125 (2008), S. 603-644.
online

19.) Zu einer lateinischen Novelle Justinians zum Mönchswesen vom 16.(?) März 535, in: N. BENKE - ST. MEISSEL (Hgg.), Antike-Recht-Geschichte. Symposion für Peter E. Pieler, Frankfurt am Main 2009, S. 89-103.
online

20.) Fragmente der Epitome Iuliani, I. Hs Paris BN Baluze 270 ff. 68-69, II. Hs Karlsruhe, Badische Landesbibl. Fragm. Aug. 145, in: ZRG RA 126 (2009), S. 440-460.
online

21.) Ein unbekanntes Zitat von Institutiones Iustiniani 3, 6 pr.–8 in einer Abhandlung des Hrabanus Maurus zum Ehehindernis der Verwandtschaft, in: H. Altmeppen – I. Reichard - M. Schermaier (Hgg.), Festschrift für Rolf Knütel zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2010, S. 513–557
online

22.) Zum Zeitpunkt des Inkrafttretens von Kaisergesetzen unter Justinian, in: ZRG RA 127 (2010), S. 172-201
online

23.) Rezensionsmiszelle zu M. Avenarius, Der pseudo-ulpianische liber singularis regularum, Göttingen 2005, in: ZRG RA 127 (2010), S. 560-607.
online

24.) Abhilfe für gescheiterte Gesetze. Zur Novelle Justinians vom 1. Mai 538, in: R. Stürner (Hg.), Die Bedeutung der Rechtsdogmatik für die Rechtsentwicklung. Ein japanisch-deutsches Symposium, Tübingen 2010, S. 65-88
online

25.) Zur Textkritik von D. 19, 1, 30, 1 (Africanus, 8 quaest.), in: J. D. HARKE (Hg.), Africani quaestiones: Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts, Berlin-Heidelberg 2011, S. 53-72.
online

26.) Zur äußeren Gestalt der Novellen Justinians, in: Jan H. A. Lokin/Bernhard H. Stolte (Hgg.), Introduzione al diritto bizantino. Da Giustiniano ai Basilici, Pavia 2011, S. 159-173.
online

27.) Zur Ausfertigung justinianischer Novellen an staatliche und kirchliche Würdenträger, in: L. LOSCHIAVO – G. MANCINI – C. VANO, Novellae constitutiones. L'ultima legislazione di giustiniano tra oriente e occidente, da Triboniano a Savigny. Atti del Convegno Internazionale Teramo, 30–31 ottobre 2009, Napoli 2011, S. 25–58.
online

28.) Zur Normativität des römischen Rechts im frühen Mittelalter: Ein Brief des Papstes Johannes VIII. an König Ludwig III., in: N. JANSEN - P. OESTMANN (Hgg.), Gewohnheit. Gebot, Gesetz. Normativität in Geschichte und Gegenwart, Tübingen 2011, S. 52–72.
online

29.) Besserlesungen in den Vulgathandschriften gegenüber Codex Florentinus und Basiliken? Zur Genuinität der erneuten Inskription vor D. 3, 5, 30, 3 (Pap. 2 resp.) in den Handschriften des Digestum vetus, in: K. H.-MUSCHELER (Hg.), Römische Jurisprudenz. Dogmatik, Überlieferung, Rezeption. Festschrift für Detlef Liebs zum 75. Geburtstag, 2011, S. 293-319.
online

30.) Die Zweisprachigkeit reichsweiter Novellen unter Justinian. Studien zu den Novellen Justinians (I), in: ZRG RA 129 (2012), S. 392–474.
online

31.) Unterschiede zwischen griechischen und lateinischen Ausfertigungen von Novellen am Beispiel des Gesetzes vom 15. Juni 535 über Darlehen an Bauern. Studien zu den Novellen Justinians (II), in: ZRG RA 129 (2012), S. 475–500 (gemeinsam mit St. Chronopoulos).
online

32.) Zu den Initia lateinischer Novellen im Breviarium novellarum des Theodorus. Studien zu den Novellen Justinians (III), in: ZRG RA 129 (2012), S. 501–521.
online

33.) ヴォルフガング・カイザー(田口正樹訳)、「中世初期におけるローマ法の発展 について:Hs. Berlin Staatsbibl. lat. fol. 269を例として」『北大法学論集』 63巻2号(2012年)219-240頁
(Zur Entwicklung des römischen Rechts im frühen Mittelalter: Das Beispiel der Hs. Berlin Staatsbibl. lat. fol. 269, in: The Hokkaido Law Review, 63, 2012, S. 219-240; übersetzt von Masaki Taguchi.)

34.) Zu Fehlzuschreibungen von Rechtstexten im frühen Mittelalter am Beispiel der Lectio legum, in: A. BRUNS–J. MÜNCH–A. STADLER (Hgg.), Festschrift für Rolf Stürner, Tübingen 2013, S. 937-953.
online

35.) Die Lücken in D. 48, 20 und D. 48, 22, in: I. REICHARD–M. ARMGARDT–F. KLINCK (Hgg.), Festschrift für Christoph Krampe zum 70. Geburtstag, Berlin 2013, S. 333–358.
online

36.) Zur angeblichen Benutzung der Digesten auf einer römischen Synode des Jahres 679, ZRG KA 99 (2013), S. 341-346.
online

37.) Spätantike Rechtstexte in agrimensorischen Sammlungen, ZRG RA 130 (2013), S. 273-347.
online

38.) Paulus oder Ulpian? Zur Authentizität einer Inskription in D. 10.1, Index 41 (2013), S. 48-93.
online

39.) Justinian and the Corpus iuris civilis, in: D. JOHNSTON (Hg.), The Cambridge Companion to Roman Law, Cambridge 2015, S. 119-148.

40.) Collectio Gaudenziana und Textkritik des Codex Iustinianus, in: ZRG RA 142 (2015), S. 201-298.
online

41.) Studien zu den Institutiones Iustiniani, Teil I, in: ZRG RA 133 (2016), S. 1-134. online

42.) «Res sacrae» und «res religiosae». Zur Textkonstitution von D. 1.8.1 pr. (Gaius 2 inst.), in: Index 44 (2016), S. 7-20. online

43.) Ein unerkannter Auszug aus den Libri II de verborum, quae ad ius pertinent, significatione des Aelius Gallus, in: ZRG RA 134 (2017), S. 310-352.

44.) Schemata zur agnatischen und kognatischen Verwandtschaft nach Römischem Recht in Handschriften mit westgotisch-römischem Recht, in: ZRG RA 123 (2017), S. 353-408.

45.) Zur Herkunft der Gaiusexzerpte in D. 38,10,1+3, in: ZRG RA 134 (2017), S. 491-513.

46.) Die Inskriptionen der Exzerpte aus Gaius, ad edictum provinciale in D. 11,7 (De religiosis et sumptibus funerum), in: U. Babusiaux - P. Nobel - J. Platschek (Hgg.), in: Der Bürge einst und jetzt. Festschrift für Alfons Bürge, Zürich u.a. 2017, S. 321-344. online

47.) Zur Textkritik von Ulpianus (?), lib. sing. reg. 11,4, in: ZRG RA 135 (2018), S. 574-577.

48.) Zur Textkritik von D. 38,10,1,6 (Gai. 8 [16] ed. prov.), in: ZRG RA 135 (2018), S. 578-581.

49.) D. 31, 34, 1 Mod. 10 resp., in: Th. Fkinenauer-A.J.B. Sirks, Interpretationes iuris antiqui. Dankesgabe für Shigeo Nishimura, Wiesbaden 2018, 85-134.

50.) Schemata zur agnatischen und kognatischen Verwandtschaft nach Römischem Recht in Handschriften mit westgotisch-römischem Recht II: Das Schema zu den cognati, in: ZRG 136 (2019) 251-269.

51.) The Codification of Justinian, in: A Companion to Byzantine Law, Texts and Institutions from Theodosianus to the Basilica, erscheint bei Brill (Leiden).

III. Lexikonartikel

1.) Art. "Codex Theodosianus", in: Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 2, 4. Aufl., Tübingen 2000, Sp. 412-413.

2.) Art. "Codex Iustinianus", in: Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 2, 4. Aufl., Tübingen 2000, Sp. 411.

3.) Art. "Vulgarrecht", in: Der Neue Pauly Bd. 12, 2 (2002), Sp. 350-351.

4.) Art. "Codex Theodosianus", in: M. SCHMOECKEL - ST. STOLTE (Hgg.), Examinatorium Rechtsgeschichte, Köln - München 2008, S. 10-13.

5.) Art. "Klassisches Römisches Recht", in: M. SCHMOECKEL - ST. STOLTE (Hgg.), Examinatorium Rechtsgeschichte, Köln - München 2008, S. 341-344 (gemeinsam mit A. McDougall) .

6.) Art. „Digesta", in: R. BAGNALL – K. BRODERSEN – C. CHAMPION – A. ERSKINE – S. HUEBNER (Hgg.), The Encyclopedia of Ancient History (Wiley Online Library).

7.) Art. „Institutiones of Justinian", in: R. BAGNALL – K. BRODERSEN – C. CHAMPION – A. ERSKINE – S. HUEBNER (Hgg.), The Encyclopedia of Ancient History (Wiley Online Library).

8.) Art. „Novellae (of Justinian)", in: R. BAGNALL – K. BRODERSEN – C. CHAMPION – A. ERSKINE – S. HUEBNER (Hgg.), The Encyclopedia of Ancient History (Wiley Online Library).

9.) Art. „Pandekten“, in: Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte, zweite Auflage, 26. Lieferung: Osnabrück - Personalitätsprinzip, Berlin 2017, Sp. 129–132.

IV. Rezensionen
1.) Rezension zu: A. García y García (Hg.), Aelii Antonii Nebrissensis Grammatici Opera. Annotationes in libros Pandectarum. Introducción, edición critica, Salamanca 1996, in: ZRG RA 115 (1997), S. 636-640.
2.) Rezension zu: F. Betancourt, El libro anónimo "De interdictis". Codex Vaticanus Latinus No 5766, Sevilla 1997, in: ZRG RA 116 (1999), S. 352-363.
3.) Rezension zu: P. Ombretta Cuneo, La legislazione di Costantino II, Costanzo II e Costan-te (337-361), Mailand 1997, in: Gymnasium 108 (2001), S. 58-59.
4.) Rezension zu J. Peterson; Papst Innozenz III. und das Verjährungsrecht der römischen Kirche, Stuttgart 1999, in: ZRG KA 87 (2001), S. 556-560.
5.) Rezension zu F. De Marini Avonzo, Dall'impero cristiano al medioevo. Studi sul diritto tardoantico (Bibliotheca erudita 24), Goldbach 2001, in: Plekos 4 (2002), S. 73-80.
6.) Rezension zu Ch. Valsecchi; Oldroado da Ponte e i suoi consilia. Un' auctoritas del primo trecento, Milano, Giuffrè, 2000, in: Deutsches Archiv 59 (2003), S. 648-649.
7.) Rezension zu M. Nuding, Matthäus von Krakau, De contractibus (Editiones Heidelber-genses XXVIII), Heidelberg 2000, in: Deutsches Archiv 59 (2003), S. 697-699.
8.) Rezension zu E. Cortese, Le grande linee della storia giuridica medievale, Rom 2001, in: Deutsches Archiv 60 (2004), S. 371-372.
9.) Rezension zu H. Weßel, Das Recht der Tablettes Albertini, Berlin 2003, in: ZRG RA 121 (2004), S. 303-313.
online
10.) Rezension zu Ch. Radding - A. Ciaralli, The Corpus iuris in the Middle Ages. Manuscripts and Transmission from the Sixth Century to the Juristic Revival, Leiden - Boston 2007, in: Rechtsgeschichte 11 (2007), S. 182-185.
11.) Rezension zu A. Padoa-Schioppa, Italia ed Europa nella storia del diritto, Bologna 2003, in: Deutsches Archiv 62 (2006), S. 784-785.
12.) Rezension zu K. Ubl, Inzestverbot und Gesetzgebung. Die Konstruktion eines Verbrechens (300–1100), Berlin – New York 2008. in: Rechtsgeschichte 15 (2009), S. 179–184.
13.) Rezension zu K. Böse/S. Wittekind, AusBILDung des Rechts. Systematisierung und Vermittlung von Wissen in mittelalterlichen Rechtshandschriften, Peter Lang Verlag, Frankfurt a. M. u. a. 2009, in: ZRG RA 128 (2011), S. 696 – 701.
14.) Rezension zu Chr. Gastgeber (Hg.), Quellen zur byzantinischen Rechtspraxis. Aspekte der Textüberlieferung, Paläographie und Diplomatik. Akten des internationalen Symposiums, Wien, 5.-7.11, Wien 2010, in: ZRG RA 129 (2012), S. 786-792.
15.) Rezension zu R. Haensch (Hg.), Selbstdarstellung und Kommunikation. Die Veröffentlichung staatlicher Urkunden auf Stein und Bronze in der römischen Welt. Internationales Kolloquium an der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik in München (1. bis 3. Juli 2006), München 2009, in: ZRG RA 129 (2012), S. 831-840.
16.) Rezension zu H. E. Troje, "Crisis digestorum". Studien zur historia pandectarum, Frankfurt/M. 2011, in ZRG RA 130 (2013), S. 723-734.
online
17.) Rezension zu F. Reinoso-Barbero, Modus allegandi textus qui in Pandectis continentur. Elenchus omnium capitum et paragraphorum, Madrid 2013, in: ZRG RA 131 (2014), S. 532-549.
online
18.) Rezension zu Bibliotheca Gregorii Magni manuscripta. Censimento dei manoscritti di Gregorio Magno e della sua fortuna (Epitomi, Florilegi, Agiografie, Liturgia), Bd. 1: Aachen – Chur, a cura di Fabiana Boccini, premessa di Agostino Paravicini Bagliani, Firenze 2015, in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 96 (2016), S. 598-599.
V. Anzeigen
1.) Mélanges de droit romain et d'histoire ancienne: Hommage à la mémoire de André Magdelain, Paris 1998, in: ZRG RA 117 (2000), S. 774-777.
2.) S. Caprioli - V. Crescenzi - G. Diurni - P. Mari - P. Perizzi (Hgg.), Glosse preaccursiane alle Istituzioni. Strato azzoniano. Libro secondo, Roma 2004, in: Deutsches Archiv 63 (2007)
3.) Manuscripts of Canon and Roman Law (Codices Vaticani latini 3137–11527), Materialien hg. von G. Dolezalek und M. Bertram, 2008, in: ZRG RA 126 (2009), S. 617.
4.) M. Bertram/G. Fransen /A. García y García/D. Maffei/P. Maffei/B. Marquès Sala/A. Pérez Martín, Catálogo de los manuscritos jurídicos de la biblioteca capitular de la Seu d'Urgell, La Bisbat D'Urgell, Seu d'Urgell 2009. CXLII, 638 S. , in ZRG RA 127 (2010), S. 604-606.
5.) Adnotationes codicum domini Iustiniani (Summa Perusina). Riproduzione facsimilare del manoscritto, hgg. von der Accademia Romanistica Costantiniana und der Facoltà di Giurisprudenza di Perugia Firenze 2008, in: ZRG RA 127 (2010)., S. 626-629.
6.) Quellen zur byzantinischen Rechtspraxis. Aspekte der Textüberlieferung, Paläographie und Diplomatik (Akten des internationalen Symposion, Wien 5.–7. 11. 2007) (Veröffentlichungen zur Byzanzforschung, 16), hg. von Christian Gastgeber, Wien 2010, in: ZRG RA 127 (2010), S. 614-615.
7.) J. H. A. Lokin, Analecta Groningana ad ius graeco-romanum pertinentia, hg. von Th. E. van Bochove. Chimaira, Groningen 2010, in: ZRG RA 127 (2010) S. 616.
8.) Telemachos C. Lounghis-Basilike N. Blysidu-Stelios Lampakes, Regesten der Kaiserur­kun­den des oströmischen Reiches von 476 bis 565 (Quellen und Studien zur Geschichte Zyperns, 52), Nicosia 2005, in: ZRG RA 127 (2010), S. 616-618.
9.) Theophili Antecessoris Paraphrasis Institutionum, hg. von J. H. A. Lokin-R. Meijering-B. H. Stolte/N. van der Wal, with a Translation by A. F. Murison,Groningen 2010, in: ZRG RA 127 (2010), S. 629.
10.) Jana Grusková. Untersuchungen zu den griechischen Palimpsesten der österreichischen Nationalbibliothek. Codices historici, Codices philosophici et philologici, Codices iuridici (Veröffentlichungen zur Byzanzforschung 20). Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2010, in: ZRG RA 128 (2011), S. 746–748.
11.) Herman J. Scheltema, Opera minora ad iuris historiam pertinentia, hg. von Nicolaas van der Wal/Jan H. A. Lokin/Berhard H. Stolte/Roos Meijering. Chimaira, Groningen 2004. XV, 516 S., sowie Douwe Holwerda, EXEMPLA PHILOLOGICA. Vier Aufsätze. Chimaira, Groningen 2000. VII, 55 S., in: ZRG RA 128 (2011), S. 769–771.
12.) Tony Honoré, Justinian's Digest. Character and Compilation. Oxford University Press, Oxford 2010, in: ZRG RA 129 (2012), S. 949–950.
13.) Denis Feissel, Documents, droit, diplomatique de l'Empire romain tardif (= Bilans de recherche 7). Association des amis du Centre d'histoire et civilisation de Byzance, Paris 2010, in: ZRG RA 129 (2012), S. 943–945.
14.) „... vor dem Papyrus sind alle gleich!": Papyrologische Beiträge zu Ehren von Bärbel Kramer (P. Kramer), hg. Raimar Eberhard, Berlin – New York 2009, in: ZRG RA 129 (2012), S. 962–966.
15.) Late Antique Greek Papyri in the Collection of the Friedrich-Schiller-Universität Jena (P. Jena II), edited by Rodney Ast, Bonn 2010, in: ZRG RA 129 (2012), S. 952–955.
16.) Papyri from the New York University Collection II (P. NYI II), Edited by Bruce E. Nielsen and Klaus A. Worp, Wiesbaden 2010, in: ZRG RA 129 (2012), S. 955–958.
17.) Dieter Nörr, Schriften 2001-2010. Anlässlich seines 80. Geburtstags hg. von Tiziana J. Chiusi/Hans-Dieter Spengler in Zusammenarbeit mit Javier Paricio, Madrid 2012, in: ZRG RA 130 (2013), S. 759-760.
18.) Cosimo Cascione, Studi di diritto romano, Napoli 2010, in: ZRG RA 130 (2013), S. 749-751.
19.) Lars M. Hofmann/Wolfram Brandes (Hgg.), Eine unbekannte Konzilssynopse aus dem Ende des neunten Jahrhunderts (Forschungen zur byzantinischen Rechtsgeschichte 30), Frankfurt a. M. 2013, in: ZRG RA 131 (2014), S. 589-592.
VI. Didaktische Beiträge
1.) (Original-) Referendarexamensklausur - Zivilrecht: Scheingeschäft und Vormerkung, Jus 2012, S. 341-346.
2.) (Original-) Referendarexamensklausur - Zivilrecht: Mitberechtigung von Ehegatten, Jus 2013, S. 146-152.
3.) (Original-) Referendarexamensklausur - Zivilrecht: Vormerkung, Bedingung und Leistung durch Dritte, Jus 2015, S. 337-342.
4.) (Original-) Referendarexamensklausur - Zivilrecht: Vertragsauslegung und Analogie, JuS 2015, S. 920-925.
VII. Sonstiges
1.) Dieter Nörr zum 80. Geburtstag, in: JZ 2011, S. 246-247.