Sie sind hier: Startseite Outgoings Fakultätspartnerschaften China

Informationen zum Austausch mit China

 Partneruniversität: Tsinghua University, School of Law, Peking

Anzahl der Plätze: 5

 

 

Die Stadt

Peking ist mit 7,7 Mio. Einwohnern (fast 12 Mio. im Großraum Peking) die zweitgrößte Stadt Chinas. Der chinesische Name Beijing bedeutet „Nördliche Hauptstadt“. Zum ersten Mal schriftlich erwähnt wird Peking im Jahre 1000 v. Chr. unter der Zhou-Dynastie. Über die Jahrtausende wechselten immer wieder die Herrscher und somit auch die Namen der Stadt. Peking war auch damals immer wieder die Hauptstadt des Landes. Viele ihrer heutigen Sehenswürdigkeiten, wie die Verbotene Stadt und der Himmelstempel, entstanden bereits im 15. Jahrhundert unter Kaiser Yongle. Heute ist Peking das politische Zentrum Chinas, eine immerzu wachsende Metropolregion (die zweitgrößte nach Shanghai) und ebenfalls eines der industriellen Zentren. Ein Teil der Chinesischen Mauer verläuft ganz in der Nähe.

 

peking
   
Die Universität/
Fakultät

 

Die Tsinghua University wurde 1911 im so genannten Tsinghua-Garten, vormals der Qing-Dynastie zugehörig, begründet. Anfangs bereitete sie von der Regierung ausgewählte Studenten auf ein Studium in den USA vor. Seit 1978 hat die Universität ihr Lehrangebot in vielen weiteren Bereichen erweitert und hat insgesamt 26.000 Studierende.
 
Die School of Law wurde 1920 gegründet und brachte viele in China bekannte und renommierte Juristen hervor. Nach einem langjährigen Zusammenschluss der Fakultät mit denen anderer Pekinger Universitäten wurde sie 1995 erneut etabliert. Heute hat sie über 1.300 Studenten, die auf sehr hohem akademischen Niveau ausgebildet werden. Die gesamte School of Law ist im Ming Li Building untergebracht.
   
Studium/
Sprachkurs
Die Kurse finden neben chinesischer auch auf englischer Sprache statt. Austauschstudierende können aus dem gesamten Kursangebot nach Rücksprache mit ihrem Koordinator vor Ort wählen. Anders als bei den anderen Fakultätspartnerschaften werden für China lediglich B1/2 Englischkenntnisse benötigt.
 
Sprachkurse auf verschiedenen Levels sind an der Geisteswissenschaftlichen Abteilung der Universität und auch außerhalb der Universität belegbar.
 
 
Semesterdaten:
1. Semester: ca. Anfang August – Mitte Januar
2. Semester: ca. Ende Februar – Ende Juli
   
Lebenshaltungskosten
Nach Erfahrung von Studierenden muss neben den Studiengebühren von einer Orientierungssumme von EUR 350,- bis ca. EUR 600,- monatlich ausgegangen werden. Das Preisniveau schwankt sehr zwischen den Provinzstädten, den Küstenmetropolen und der Hauptstadt Peking. (Quelle: DAAD.de, Stand 08/2017)
 
Für detaillierte Informationen zu Universität, Stadt und Leben in Peking bzw. China empfehlen wir Ihnen, Frau Professorin Bu (Institut für Internationales Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Ostasien) zu kontaktieren und unsere zahlreichen Erfahrungsberichte durchzulesen!
   
Erfahrungsberichte
   
Bewerbungsunterlagen

 

Alle nötigen Informationen zur Bewerbung finden Sie hier...

   
Kontakt

Ms. Chen LIU
lawwb@mail.tsinghua.edu.cn

 

Adresse der Universität:

http://www.tsinghua.edu.cn/publish/lawen/